4xx Client-Fehler

Überblick

4xx Codes sind normalerweise Fehlerantworten, die auf ein Problem am Client hinweisen. Möglicherweise handelt es sich um Netzwerkprobleme.  

  • Sie können als Antwort auf eine Anfragemethode verwendet werden
  • Der Ursprungsserver sollte eine Erklärung enthalten, die vom User Agent mit Ausnahme einer HEAD-Anfrage angezeigt werden sollte.

Cloudflare leitet diese Fehler direkt vom Ursprungsserver weiter

400 Bad Request  (RFC7231)

Der Server verarbeitet die Anfrage nicht, da ein Clientfehler erkannt wurde (z. B. fehlerhafte Anfragensyntax, ungültiges Framing der Anfragennachricht oder ein irreführendes Anfragenrouting.

401 Unauthorized (RFC 7235)

Die Anfrage wurde nicht mit angemessenen Authentifizierungsdaten gesandt.

  • Der Server muss mit mindestens einer Challenge in Form eines Headerfelds mit WWW-Authenticate antworten, siehe Abschnitt 4.1
  • Der Client kann eine zweite Anfrage mit den gleichen Daten senden. Wenn die Challenge mit der vorherigen übereinstimmt, stellt der Server eine Entität zur Verfügung, mit der der Client die erforderlichen Anmeldedaten finden kann.

402 Payment Required (RFC7231)

Bisher nicht durch RFC-Standards implementiert, aber für die zukünftige Verwendung reserviert

403 Forbidden (RFC7231)

Weigerung, eine autorisierte Anfrage zu verarbeiten. Der Server vermittelt dem Client explizit, dass die Anfrage verboten war. Dies kann nicht nur an ungültigen Anmeldedaten liegen, sondern Gründe haben, die vom Server nicht offengelegt werden.

  • Der Server kann eine Beschreibung des Grunds angeben, warum die Anfrage in der Nutzlast nicht autorisiert wurde.
  • Der Client sollte die identische Anfrage nicht wiederholen.
  • Server können 404 auch dafür verwenden, zu verbergen, dass die Ressource existiert.

Cloudflare gibt 403-Antworten, wenn die Anfrage entweder gegen eine WAF-Standardregel, die für alle mit oranger Wolke versehenen Cloudflare-Domains oder für diese bestimmte Zone aktiviert ist, verstößt. Unter Welche Funktion hat die Web Application Firewall? erfahren Sie weitere Einzelheiten.

Cloudflare sendet auch eine 403 Forbidden-Antwort für SSL-Verbindungen mit Subdomains oder Domains, die nicht von einem Cloudflare-Zertifikat oder einem hochgeladenen SSL-Zertifikat abgedeckt werden.

404 Not Found (RFC7231)

Der Ursprungsserver hat die angefragte Ressource nicht gefunden oder die Suche verweigert. Das heißt normalerweise, dass die Hostserver die Ressource nicht finden konnte. Für eine permanentere Version dieses Fehlers sollte man den Fehlercode 410 verwenden.

Eigentümer von Websites implementieren normalerweise eine benutzerdefinierte Seite, die bei der Generierung dieses Fehlers angezeigt wird. Zum Beispiel Implementierung benutzerdefinierter 404-Seiten in Apache.

Cloudflare generiert keine 404-Fehler für Websites von Kunden, wir erfüllen nur eine Proxyfunktion für die Anfrage vom Ursprungsserver. Wenn Sie einen 404-Fehler für eine Ihrer Websites, für die Sie Cloudflare verwenden, sehen, sollten Sie sich an Ihren Hostingprovider wenden, um Hilfe zu erhalten.

 

405 Method Not Allowed (RFC7231)

Der Ursprungsserver kennt die angefragte Ressource, aber die Anfragemethode wird nicht unterstützt.

  • Der Ursprungsserver muss auch einen Allow-Header mit einer Liste der unterstützten Ziele für diese Ressource bereitstellen.

Ein Beispiel wäre ein POST auf einer unveränderlichen Ressource, die daher nur GET akzeptiert.

406 Not Acceptable (RFC7231)

Die Ressource ist nicht am Ursprungsserver verfügbar, der Aushandlungsheader einhält, die im Vorfeld festgelegt wurden (z. B. über Accept-Charset- und Accept-Language-Header)

Dieser Statuscode kann einfach ersetzt werden, indem man dem User-Agent die weniger bevorzugte Methode sendet, anstatt den Fehler zu generieren.

407 Authentication Required  (RFC 7235)

Der Client hat nicht die erforderliche Authentifizierung mit der Anfrage gesendet.

408 Request Timeout  (RFC7231)

Der Ursprungsserver hat innerhalb des akzeptierten Zeitrahmens nicht die vollständige Anfrage erhalten.

  • Es ist impliziert, dass der Server nicht warten und die Verbindung aufrechterhalten wird.
  • Dieser Fehlercode wird nicht häufig verwendet, weil Server normalerweise eine nahe Verbindungsoption wählen.

 

409 Conflict (RFC7231)

Die Anfrage ist nicht vollständig, weil ein Konflikt mit dem aktuellen Zustand der Ressource besteht. Dies kommt normalerweise bei PUT-Anfragen vor, bei der mehrere Clients versuchen, die gleiche Ressource zu bearbeiten.

  • Der Server sollte eine Nutzlast generieren, die ausreichende Informationen für den Client enthält, damit dieser die Ursache des Konflikt erkennen kann.
  • Clients können und sollten die Anfrage erneut versuchen.

Cloudflare generiert und sendet eine 409-Antwort für einen Error 1001: DNS Resolution Error.

410 Gone (RFC7231)

Die angefragte Ressource fehlt dauerhaft auf dem Ursprungsserver.

  • Der Server schlägt vor, die Links zu entfernen, die sich auf die Ressource beziehen.
  • Der Server ist nicht qualifiziert, um diesen Statuscode bei einer 404-Antwort zu verwenden und ist nicht verpflichtet, diese Antwort für einen bestimmten Zeitraum zu haben.

411 Length Required (RFC7231)

Der Client hat die Content-Length (Länge des Inhalts) des Anfragentexts in den Headern nicht definiert, was jedoch erforderlich ist, um die Ressource abzurufen.

  • Der Client kann die Anfrage erneut senden, nachdem das Headerfeld hinzugefügt wurde.

412 Precondition Failed  (RFC 7232)

Der Server lehnt die Anfrage ab, da die Ressource die vom Client festgelegten Bedingungen nicht erfüllt.

Bei der Versionskontrolle modifiziert ein Client z. B. eine vorhandene Ressource und stellt den Header If-Unmodified-Since daher so ein, dass er dem Datum entspricht, an dem der Client die Ressource heruntergeladen und damit begonnen hat, sie zu bearbeiten. Falls die Ressource nach diesem Datum und vor dem Upload der Änderungen bearbeitet wurde (wahrscheinlich von einem anderen Client), wird diese Antwort generiert, da die letzte Änderung nach dem in If-Unmodified-Since vom Client festgelegten Datum stattfindet.

Cloudflare sendet diese Antwort. Weitere Informationen finden Sie unter: ETag Header

413 Payload Too Large  (RFC7231)

Weigerung des Servers, die Anfrage zu bearbeiten, da die vom Client gesandte Nutzlast größer ist, als der Server bereit ist anzunehmen. Der Server hat die Möglichkeit, die Verbindung zu beenden.

  • Falls diese Weigerung nur unregelmäßig vorkommt, sollte der Server einen Retry-After-Header senden, um anzugeben, wann der Client die Anfrage erneut versuchen sollte.

414 URI Too Long (RFC7231)

Weigerung des Servers, da der URI für die Verarbeitung zu lang war. Wenn ein Client beispielsweise eine GET-Anfrage mit ungewöhnlich langem URI nach einem POST sendet, könnte dies auf ein Sicherheitsrisiko hindeuten, woraufhin ein 414 generiert wird.

Cloudflare generiert diese Antwort für URIs über 32 KB

415 Unsupported Media Type (RFC7231)

Weigerung des Servers, das Format der aktuellen Nutzlast zu verarbeiten. Eine Möglichkeit zur Identifizierung und Behebung des Problems ist der Content-Type- oder Content-Encoding-Header in der Clientanfrage.

417 Expectation Failed (RFC7231)

Der Server erfüllt die im Expect-Header angegebenen Anforderungen der Clientanfrage nicht.

429 Too Many Requests (RFC6585)

Der Client hat laut Server zu viele Anfragen innerhalb eines festgelegten Zeitraums gesendet. Dies wird häufig als Rate Limiting bezeichnet. Der Server kann mit Informationen antworten, die es dem Anfragesteller ermöglichen, es nach einem festgelegten Zeitraum erneut zu versuchen.

Cloudflare generiert und sendet diesen Statuscode, wenn Rate Limiting für eine Anfrage angewendet wird. Falls Besucher Ihrer Website diesen Fehler erhalten, können Sie dies unter Rate Limiting Analytics einsehen.

451 Unavailable For Legal Reason (RFC7725)

Der Server kann die Ressource aus rechtlichen Gründen nicht liefern.

Normalerweise sind Suchmaschinen (z. B. Google) und ISPs (z. B. ATT) und nicht der Ursprungsserver von dieser Antwort betroffen.

  • Die Antwort sollte eine Erklärung im Text enthalten, die Einzelheiten zur rechtlichen Situation enthält.

499 Client Close Request

Nginx-spezifischer Antwortcode, um darauf hinzuweisen, dass die Verbindung vom Client unterbrochen wurde, während der Server noch immer diese Anfrage bearbeitet. Daher sendet der Server diesen Statuscode zurück.

Not finding what you need?

95% of questions can be answered using the search tool. This is the quickest way to get a response.

Powered by Zendesk