Netzwerkports identifizieren, die mit dem Cloudflare-Proxy kompatibel sind

Hier erfahren Sie, welche Netzwerkports Cloudflare standardmäßig über den Proxy weiterleitet und wie man den Cloudflare-Proxy für weitere Ports aktiviert.


Übersicht

Standardmäßig leitet Cloudflare Traffic über den Proxy, der für die unten aufgeführten HTTP/HTTPS-Ports bestimmt ist.

Von Cloudflare unterstützte HTTP-Ports:

  • 80
  • 8080
  • 8880
  • 2052
  • 2082
  • 2086
  • 2095

Von Cloudflare unterstützte HTTPS-Ports:

  • 443
  • 2053
  • 2083
  • 2087
  • 2096
  • 8443

Wenn Traffic für Ihre Domain für einen anderen als die oben aufgeführten Ports bestimmt ist, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Um bei Pro-, Business- und Enterprise-Domains Traffic auf anderen Ports als 80 oder 443 zu blockieren, benutzen Sie die WAF-Regel-ID 100015: „Block requests to all ports except 80 and 443“ (Anfragen an alle Ports außer 80 und 443 blockieren).

Ports 80 und 443 sind die einzigen kompatiblen Ports für:

  • HTTP/HTTPS-Traffic innerhalb chinesischer Rechenzentren für Domains, für die das China-Netzwerk aktiviert ist,
  • die Weiterleitung von Cloudflare-Apps über den Proxy und
  • Cloudflare-Caching.
Cloudflare Access unterstützt keine Portnummern in URLs.  Bei mit Cloudflare Access geschützten URLs werden die Portnummern aus Anfragen entfernt.

Verwandte Themen

Not finding what you need?

95% of questions can be answered using the search tool. This is the quickest way to get a response.

Powered by Zendesk