Löschen zwischengespeicherter Ressourcen aus Cloudflare

Hier erfahren Sie, wie man von Cloudflare zwischengespeicherte Ressourcen löscht und hierfür die beim jeweiligen Cloudflare-Tarif verfügbaren Löschmethoden nutzt.


Übersicht

Mit der Caching-App im Cloudflare Dashboard kann man zwischengespeicherte Ressourcen dateiweise (empfohlen), nach Hostname oder Cache-Tag (nur Enterprise Plan) löschen oder alle zwischengespeicherten Inhalte löschen. Alle Kunden können die Dateien einzeln (nach URL) löschen oder alle zwischengespeicherten Assets löschen. Cloudflare-Enterprise-Kunden können außerdem nach Hostname oder Cache-Tag löschen.


Einzeldateien (nach URL) löschen

Wenn Sie die Option „Nach URL (Einzeldatei) löschen“ in der Caching-App benutzen, wird diese zwischengespeicherte Ressource sofort aus allen gespeicherten Assets Ihres Content Delivery Network (CDN) in allen Rechenzentren entfernt. Jede neue Anfrage nach dem gelöschten Asset liefert die neueste Version von Ihrem Ursprungswebserver zurück und nimmt sie wieder in den CDN-Cache des jeweiligen Cloudflare-Rechenzentrums auf, das die Anfrage bearbeitet hat.

Wichtig! Beim Löschen einzelner zwischengespeicherter Dateien per Cloudflare Dashboard werden keine Objekte gelöscht, die Folgendes enthalten:

  • Custom Cache Keys
  • Einen Ursprungs-Header
  • Einen der folgenden Antwort-Header:
    • X-Forwarded-Host
    • X-Host
    • X-Forwarded-Scheme
    • X-Original-URL
    • X-Rewrite-URL
    • Forwarded

Sie können Objekte, die über solche Merkmale verfügen, über einen API-Aufruf löschen (Dateien nach URL löschen).

Sie müssen alle in der zwischengespeicherten Ressource enthaltenen Header und Cacheschlüssel zusammen mit den zugehörigen Werten im Abschnitt „data/headers“ des API-Aufrufs angeben.

Geben Sie die URLs bei der Löschung von Einzeldateien aus dem Cache immer in UTF-8-codierter Form an.

Einzeldateien über das Cloudflare Dashboard löschen

1. Melden Sie sich bei Cloudflare an und wählen Sie die Ressourcen aus, die gelöscht werden sollen.

2. Klicken Sie auf die Caching-App.

3. Klicken Sie im Bereich Purge Cache (Cache löschen) auf Custom Purge (Benutzerdefinierte Löschung).

Das Dialogfeld Benutzerdefinierte Löschung erscheint.

4. Wählen Sie im Feld Löschen nach den Eintrag URL aus.

5. Geben Sie im Textfeld den/die entsprechenden Werte in dem Format ein, das im Beispiel angegeben ist.

6. Führen Sie alle weiteren Anweisungen zum Ausfüllen des Formulars durch.

7. Prüfen Sie Ihre Angaben noch einmal.

8. Klicken Sie auf Purge (Löschung).


Alles löschen

Für optimale Websiteperformance empfehlen wir dringend, die Dateien einzeln zu löschen (nach URL), anstatt den gesamten Cache zu löschen.

Wenn alles gelöscht wird, werden sofort sämtliche Ressourcen aus Ihrem CDN-Cache in allen Cloudflare-Rechenzentren entfernt. Bei jeder neuen Anfrage nach einer gelöschten Ressource werden Ihre Ursprungsserver wieder aufgerufen, um die Ressource zu überprüfen. Wenn Cloudflare die Ressource nicht validieren kann, wird die neueste Version vom Ursprungsserver abgerufen und ersetzt die zwischengespeicherte Version. Wenn eine Website mit starkem Traffic viele Assets enthält, können die Anfragen an Ihre(n) Ursprungsserver deutlich zunehmen und die Websiteperformance beeinträchtigen.

Alles über das Cloudflare Dashboard löschen

Nicht vergessen: Wir empfehlen dringend, die Dateien einzeln zu löschen.

1. Melden Sie sich bei Cloudflare an und wählen Sie die Ressourcen aus, die gelöscht werden sollen.

2. Klicken Sie auf die Caching-App.

3. Klicken Sie im Bereich Purge Cache (Cache löschen) auf Purge Everything (Alles löschen).

Ein Dialog mit einer Warnung wird angezeigt.

4. Wenn Sie einverstanden sind, klicken Sie auf Purge Everything. (Alles löschen).


Zwischengespeicherte Ressourcen über die API löschen

Mit den folgenden Cloudflare-APIs können Sie das Löschen im Cache automatisieren oder skripten:


Mit Cache-Tags löschen (nur Cloudflare Enterprise)

Das Löschen nach Cache-Tags vereinfacht das Löschen mehrerer Dateien. Wenn Sie Ihre Assets (Webseiten, Bilddateien usw.) mit Cache-Tags versehen, können Sie Sammellöschungen durchführen.

Das Löschen nach Hostname und Tag ist nur in Cloudflare Enterprise möglich.

So funktionieren Cache-Tags

Der allgemeine Ablauf beim Einsatz von Cache-Tags ist dieser:

  1. Nehmen Sie für Ihre Webinhalte (Seiten, statische Assets usw.) Tags in den Header „Cache-Tag“ der HTTP-Antwort Ihres Ursprungswebservers auf.
  2. Sorgen Sie dafür, dass der Webtraffic über den Cloudflare-Proxy weitergeleitet wird.
  3. Cloudflare geht davon aus, dass die Inhalte, die im HTTP-Header „Cache-Tag“ mit Tags versehen sind, zwischengespeichert werden sollen.
  4. Alle Inhalte mit einem spezifischen Cache-Tag können in einem Arbeitsgang aus Ihrem Cloudflare-CDN-Cache gelöscht werden, entweder über das Dashboard oder mit unserer API.
  5. Bei Inhalten mit dem gelöschten Cache-Tag erzwingt Cloudflare einen Cache-Miss.
Seien Sie vorsichtig beim Löschen! Ein Cache-Miss, also das Nichtauffinden im Cache, kann die Ausführung verzögern, denn die Daten müssen nun von Ihrem Ursprungsserver abgerufen werden.

HTTP-Antwortheader „Cache-Tag“ hinzufügen

Im HTTP-Antwortheader „Cache-Tag“ können Sie Cache-Tags für Ihre Webinhalte eintragen. HTTP-Header werden genutzt, um bei Anfragen oder Antworten zusätzliche Informationen zwischen Client und Server auszutauschen. HTTP-Header bestehen aus einem spezifischen Namen (ohne Beachtung von Groß-/Kleinschreibung), gefolgt von einem Doppelpunkt ( : ) und dem gültigen Wert. zum Beispiel „Cache-Tag:tag1,tag2,tag3“. Wie Sie sehen, werden Tags mit Komma getrennt, wenn Sie mehrere Cache-Tags benutzen.

Wenn Ihre Inhalte in unserem Edge-Netzwerk ankommen, tut Cloudflare Folgendes:

  • Es entfernt den HTTP-Header „Cache-Tag“, bevor die Antwort an den Website-Besucher zurückgeschickt wird.

Ihre Endbenutzer bekommen niemals den HTTP-Header „Cache-Tag“ von Ihrer Cloudflare-Website.

  • Es entfernt Leerräume aus dem Header und vor oder nach den Namen von Cache-Tags:

„tag1, tag2“ und „tag1,tag2“ gelten als identisch.

  • Es entfernt alle wiederholten und nachgestellten Kommas, bevor Cache-Tags angewendet werden:

 „tag1,,,tag2“ und „tag1,tag2“ gelten als identisch.

Beachten Sie dabei:

  • Eine einzelne HTTP-Antwort kann mehrere HTTP-Header-Felder „Cache-Tag“ enthalten.
  • Ein Cache-Tag muss mindestens 1 Byte lang sein.

Einzelne Tags können beliebig lang sein, der gesamte HTTP-Header „Cache-Tag“ darf nach dem Namen des Header-Felds nicht länger sein als 16 KB. Das entspricht etwa 1.000 einzelnen Tags. Leerräume und Kommas werden für die Länge mitgezählt, der Name des Header-Felds jedoch nicht.

  • Bei Cache-Löschungen können die Cache-Tags in einem API-Aufruf maximal 120 Zeichen lang sein.
  • Der HTTP-Header „Cache-Tag“ muss alle gültigen Zeichen aufnehmen können, die in HTTP-Headern zulässig sind, wie in RFC-5987 spezifiziert.
  • Leerzeichen sind in Cache-Tags nicht zulässig.
  • Groß- und Kleinschreibung werden nicht beachtet:

„Tag1“ und „tag1“ gelten als identisch.

Löschen mit Cache-Tags im Cloudflare Dashboard

1. Melden Sie sich bei Cloudflare an und wählen Sie die Ressourcen aus, die gelöscht werden sollen.

2. Klicken Sie auf die Caching-App.

3. Klicken Sie im Bereich Purge Cache (Cache löschen) auf Custom Purge (Benutzerdefinierte Löschung).

Das Dialogfeld Benutzerdefinierte Löschung erscheint.

4. Wählen Sie im Abschnitt Purge by (Löschen nach) Tag aus.

5. Tragen Sie im Textfeld die Tags ein, für die die zwischengespeicherten Ressourcen gelöscht werden sollen.

Wenn Sie Ressourcen mit mehreren verschiedenen Cache-Tags löschen möchten, trennen Sie die Tags mit Kommas oder geben Sie in jeder Zeile ein Tag an.

6. Klicken Sie auf Purge (Löschung).

Löschen mit Cache-Tags oder Hostnamen über die Cloudflare API

Lesen Sie dazu unsere Dokumentation zum Entfernen zwischengespeicherter Assets aus Ihrem CDN mit den APIs zum Löschen nach Cache-Tag oder Hostname. Innerhalb eines API-Aufrufs können Sie bis zu 30 Cache-Tags angeben und innerhalb von 24 Stunden bis zu 30.000 API-Löschaufrufe machen.


Verwandte Themen

Not finding what you need?

95% of questions can be answered using the search tool. This is the quickest way to get a response.

Powered by Zendesk